Forum Alpbach 2019 – Part 2

Alle Beiträge

Die Vermutung mancher ErststipendiatInnen, dass es nach der Seminarwoche bestimmt ruhiger werden würde, hatte sich spätestens nach der Eröffnung der Technologie-Gespräche wieder in Luft aufgelöst. Ein Kamingespräch jagte das nächste (über 20 dieser besonders intimen Formate wurden dieses Jahr von der IG Alpbach Graz und dem Club Alpbach Steiermark organisiert) und das zusätzliche Programm nahm an Fahrt auf. Beim Knödelessen auf der Zottaalm bestaunten wir endlich den langersehnten Sonnenuntergang über dem Alpbachtal und beim Steiermark-Empfang erfreuten wir uns guten Weins und doch etwas intensiv geratener Sonnenstrahlen.

Ein besonderes Highlight dieses Jahr war das Eintreffen der Fachkräfte. Der Club Alpbach Steiermark initiierte als einer der ersten Clubs des Forum Alpbach Networks die Öffnung des StipendiatInnen-Programms für Fachkräfte, d.h. Non-Academics. Wir freuten uns sehr, die ersten StipendiatInnen dieses Formats in unserer Mitte begrüßen zu dürfen und gemeinsam den „Spirit of Alpbach“ genießen zu können.

Ein weiteres Großereignis war die legendäre Speakers Night, dieses Jahr zum Thema „Endgame“. Zehn stipendiatische RednerInnen aus allen Teilen der Welt konnten uns bei der Vorauswahl überzeugen und hatten nun die Gelegenheit, ihre zweieinhalb Minuten lange Rede einem vollen Auditorium und einer renommierten Jury vorzustellen. Für die Steiermark ging Thomas Haunsperger ins Rennen; Dsouza Sherin aus Indien trug den Sieg mit einer packenden Rede zum Thema Zwangsheirat nach Hause. Wir gratulieren herzlich!

Nach unzähligen Podiumsdiskussionen, Kamingesprächen, Breakout-Sessions und Rahmenprogrammpunkten ging das Forum mit einem letzten Empfang am Freitag, dem 30. August, in sein Finale. Wir, das IG-Präsidium, bedanken uns bei allen StipendiatInnen für das großartige Engagement. Bis zum nächsten Mal!

Alle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.